Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Pflegebedürftigen stehen zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach §45b SGB XI in Höhe von 125,-€ pro Monat zur Verfügung.

Für die Inanspruchnahme ist ein Pflegegrad notwendig. Die Höhe des Entlastungsbetrags ist für alle Pflegegrade identisch.

Dieser seit 2017 zum besseren Verständnis umbenannte „Entlastungsbetrag“ ist eine finanzielle Hilfe seitens der Pflegekasse, der dazu genutzt werden soll, pflegende Angehörige, Freunde oder Bekannte bei den täglichen Aufgaben wie haushaltsnahen Dienstleistungen zu entlasten oder den Pflegenden ab und zu eine Auszeit zu ermöglichen, während Pflegebedürftige beaufsichtigt und betreut werden.
Auch die Selbstständigkeit und die Selbstbestimmtheit der pflegebedürftigen Personen werden dadurch gefördert.

Der Entlastungsbetrag kann zum Beispiel für folgende Angebote zur Unterstützung im Alltag genutzt werden:

  • Niedrigschwellige Betreuungsleistungen, wie malen, spielen von Gesellschaftsspielen, singen, basteln, kochen, klönen, vorlesen, gemeinsam Fotoalben anschauen und spazieren gehen.
  • Hilfe im Haushalt und Begleitung beim Einkaufen sowie Arzt- und Behördengängen
  • Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen und Korrespondenzen.

Entlastungsbetrag nicht genutzt, was nun?
Die Leistungen summieren sich von Monat zu Monat, wenn sie nicht in Anspruch genommen werden. Sie können noch bis zum 30. Juni des Folgejahres abgerufen werden, bevor sie verfallen.

Abrechnung
Der Entlastungsbetrag kann nicht direkt an Pflegebedürftige oder Pflegende ausgezahlt werden, sondern wird ausschließlich mit anerkannten Dienstleistern der Pflegekassen abgerechnet.

Betreuungs- und Entlastungsleistungen aufstocken?

Es ist möglich bis 40% des Pflegesachleistungsbetrags ebenfalls dafür einzusetzen. Auch die Aufstockung des Entlastungsbetrags durch die Verhinderungspflege oder Kurzzeitpflege ist möglich.

Gerne besprechen wir Ihre individuellen Wünsche. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Sie haben Fragen zum Thema: Betreuungs- und Entlastungsleistungen?

Lassen Sie sich gern unter 04541 8858989 kostenfrei und unverbindlich beraten, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@pflegeliebling.de. Wir stehen Ihnen gern beratend zur Verfügung und freuen uns von Ihnen zu hören.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Gern beraten wir Sie persönlich zum Thema „Betreuungs- und Entlastungsleistungen“ und finden für Sie und Ihren Pflegegrad die passende Pflegeleistung.

Kontaktieren Sie uns gern über das Kontaktformular und senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Unsere Leistungen

Erfahren Sie mehr über unsere Betreuungs- und Entlastungsleistungen sowie vielfältige Angebote zur Unterstützung im Alltag

Unsere Standorte

In Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern, können Sie auf unsere Unterstützung vertrauen.

    Senden Sie uns Ihre Anfrage